Was kann bei Hantelbänke kaputt gehen?

Claas Reiss

eine Kurzhantel, eine Kettlebell, ein Trainingsball, oder eine Kurzhantel und ein Trainingsball. So ist es keine Überraschung, dass ich noch nie gesehen habe, wie Kurzhanteln auf Hantelbänken brechen, und dass ich mir nicht sicher bin, wie ich eine Hantel zum Brechen bringen soll. Ich bin jedoch sicher, dass es wahr ist, dass die Leute auf allen Hantelbänken, die ich verkaufe, kaputtgegangen sind. Wenn Sie am Kauf einer Hantelbank interessiert sind, fragen Sie bitte nach dem Bremsen auf Ihrer eigenen Hantelbank. Ich habe zu viele Leute gesehen, auf einer Hantelbank zu brechen, die sie von jemand anderem gekauft haben, und ich würde es nicht für einen Erstkäufer empfehlen, da es einige ernste Schäden verursachen kann, besonders an den Gelenken und Ellbogen. Sind hier einige Spitzen, die ich wirkungsvoll gefunden habe, wenn es zum Brechen auf einer Hantelbank kommt: - stellen Sie sicher, dass Sie eine Langhantel erhalten, die sehr flach ist und keine Falten oder Knicke hat. Wenn Sie keins finden, das perfekt passt, können Sie eines mit ein paar Sperrholzstücken herstellen und dann zusätzliche Stücke kaufen, die Sie verwenden können, wenn Sie Ihre perfekte Hantelbank finden. -Das erste, was Sie tun müssen, ist zu überprüfen, ob Ihre Bank breit genug ist. Wenn Ihre Bank zu eng ist, führt die Kraft dazu, dass das Gewicht zu weit nach vorne fällt und Ihre Ellbogen eher verletzt werden. Im Unterschied zu Nomad Schlafsack kann es aus diesem Grund deutlich effizienter sein. Ich habe persönlich eine Bar mit einer Breite von ca. 80 cm benutzt und hatte eine sehr gute Erfahrung. Ich empfehle Ihnen auch, eine Stange zu kaufen, die einen großen Stangenwinkel hat. Der Grund dafür ist, dass die Stange gleichmäßiger nach oben drückt und gleichzeitig verhindert, dass das Gewicht zu stark fällt. Selbst ist Hantelbänke einen Versuch wert. Eine weitere Sache, die Sie beachten sollten, ist, dass Ihre Bank stark genug sein muss, um das Gewicht zu tragen, aber auch die Fähigkeit hat, den Druck ohne Bücken zu bewältigen.